Weimar und Erfurt

Für unsere lieben Gäste gibt es eine kleine Tüte
Weihnachtsgebäck

Adventswochenende

4*Hotel Leonardo in Weimar
2 Tage Sa., 28.11. – So., 29.11.20


1. Tag: Goethestadt Weimar
Wenn die Innenstadt Weimars schon in der Dämmerung im Lichterkettenschein erstrahlt, der Duft von gebrannten Mandeln und Stollen durch die Straßen zieht, Weihnachtsmelodien erklingen, dann hat die Weimarer Weihnacht begonnen. Vom Marktplatz und Herderplatz bis zum Theaterplatz reihen sich die Hütten des Weihnachtsmarktes aneinander und laden zum Bummel ein.
Weimar wäre nicht Weimar, wenn es nicht ein paar Besonderheiten zu bieten hätte. So findet sich in der Mitte des historischen Marktplatzes jedes Jahr der stattliche Weihnachtsbaum mit seinen mehr als zwanzig Metern Höhe. Eine solche Weihnachtstanne wurde zum ersten Mal im Jahr 1815 aufgestellt. Der Weimarer Hofbuchhändler Hoffmann wollte arme Leute, die sich keinen eigenen Weihnachtsbaum leisten konnten, mit dem Anblick eines öffentlichen Weihnachtsbaumes erfreuen. Daraus wurde eine Tradition, der viele andere Städte folgten.
2. Tag: Erfurt
Erfurt „liegt am besten Ort. Da muss eine Stadt stehen“, so urteilte einst der große Reformator Martin Luther. Die Landeshauptstadt Erfurt verzaubert mit einer altehrwürdigen Geschichte von mehr als 1270 Jahren, welche sich in der historischen und gut erhaltenen Altstadt widerspiegelt. Die prächtigen Patrizierhäuser und liebevoll rekonstruierten Fachwerkhäuser der reizvollen Innenstadt legen Zeugnis über den Reichtum im Mittelalter ab.
Das einzigartige monumentale Ensemble aus Mariendom und Severikirche, das Wahrzeichen der Stadt Erfurt, bildet die ideale Kulisse für den Erfurter Weihnachtsmarkt. Dort begeistern abwechslungsreiche Attraktionen große wie auch kleine Besucher und locken jedes Jahr etwa zwei Millionen Gäste an.
Vom Domplatz über den Fischmarkt, die Schlösserbrücke, den Anger bis zum Willy-Brandt-Platz bieten Händler in mehr als 200 Holzhäusern alles an, was zum Advent und zum Weihnachtsfest gehört. Vor allem die bekannten Thüringer Spezialitäten, wie das Erfurter Schittchen® und die Thüringer Bratwurst, dürfen auf dem Weihnachtsmarkt nicht fehlen. Aber auch Thüringer Handwerkserzeugnisse – von Christbaumschmuck über Blaudrucktextilien und eine breite Palette von Töpferwaren – sowie erzgebirgische Volkskunst sind im Angebot.

LEISTUNGEN:
Fahrt im modernen Reisebus
1x Ü/F – Frühstücksbuffet
1x Stadtführung mit RSL in Weimar
Preise p.P. im DZ:
€ 156,-
EZ-Zuschlag € 30,-

Mindestteilnehmer 25 Personen Änderungen vorbehalten!!!
Kurtaxe oder Bettensteuer sind vor Ort von jedem selbst zu zahlen

Datum

28 - 29 Nov

Kosten

156€

Veranstaltungsort

Thüringen
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.