Weimar – Auf den Spuren der Demokratie

Copyright: Weimarer Marktplatz © autofocus67-Fotolia.com

Altes und Neues

4*Hotel Leonardo in Weimar
4 Tage Do., 08.09. – So., 11.09.22


Copyright:
Blick auf die Krämerbrücke © MarcelS-fotolia.com
Rathaus in Weimar © pure-life-pictures-fotolia.com
Goethe-Schiller-Denkmal vor dem Deutschen Nationaltheater in Weimar © Thüringer Tourismus GmbH/Florian Trykowski

1. Tag: Anreise nach Weimar
Anreise nach Weimar mit Zwischenstopp Gedenkstätte Point Alpha. Die Gedenkstätte Point Alpha ist ein authentischer Schauplatz des Kalten Krieges und ein einmaliges Zeugnis von vier Jahrzehnten Zeitgeschichte. Hier standen sich die Vorposten von NATO und Warschauer Pakt bis zum Jahr 1990 gegenüber. Der ehemalige „Observation Post Alpha“ (kurz: Point Alpha) war einer der wichtigsten Beobachtungsstützpunkte der US-Streitkräfte in Europa und einer der heißesten Punkte im Kalten Krieg. Nach Ankunft Zimmerbezug im Hotel in Weimar. Der Rest des Abends steht zur freien Verfügung.

2. Tag: Buchenwald und Weimar
Nach dem Frühstück geht es zuerst zu einer Führung in der Gedenkstätte Buchenwald – einem Ort aus der dunkelsten Geschichte Deutschlands. Das KZ Buchenwald, amtlich KL Buchenwald, war eines der größten Konzentrationslager auf deutschem Boden. Es wurde zwischen Juli 1937 und April 1945 auf dem Ettersberg bei Weimar als Haftstätte zur Zwangsarbeit betrieben. Insgesamt waren in diesem Zeitraum etwa 266.000 Menschen aus allen Ländern Europas im Konzentrationslager Buchenwald inhaftiert. Am Nachmittag lernen Sie dann Weimar kennen bei einer kombinierten Stadtrundfahrt/Führung.Anschließend geht es noch in das Museum „Haus der Weimarer Republik“. Das Haus der Weimarer Republik ist ein im Juli 2019 eröffnetes Museum am Theaterplatz in Weimar, das die Weimarer Republik, die Verabschiedung der Weimarer Reichsverfassung und die Entstehung der Demokratie in Deutschland thematisiert.

3. Tag: Erfurt
Heute lernen Sie bei einer ausführlichen Stadführung die Stadt Erfurt näher kennen. Erfurt ist die Hauptstadt des zentral gelegenen deutschen Bundeslandes Thüringen. Im Erfurter Dom, der auf das 8. Jahrhundert zurückgeht, wurde der theologische Urheber der Reformation, Martin Luther, zum Priester geweiht. Neben dem Dom befindet sich die gotische Severikirche. Auf der Krämerbrücke über der Gera befinden sich mittelalterliche Häuser und Läden.
Am Nachmittag Freizeit in Weimar.

4. Tag: Bauhaus Museum
Am Morgen gibt es noch eine Führung im Bauhaus Museum in Weimar. Das Bauhaus-Museum Weimar vermittelt einen Einblick in die Kunst des beginnenden 20. Jahrhunderts in Weimar, in deren Mittelpunkt das Bauhaus steht. Zum 100. Gründungsjubiläum des Bauhauses wurde am 5. April 2019 der Neubau des Bauhaus-Museums Weimar am Stéphane-Hessel-Platz eröffnet. Danach Freizeit und individuelle Mittagspause in Weimar.

LEISTUNGEN:
Fahrt im modernen Reisebus
Hotel Ü/F
Alle Eintrittsgelder und Führungen
Stadtrundfahrt/Führung in Weimar und Erfurt
Inkl. Kulturförderabgabe Weimar
inkl. 20.-€ Servicegebühr für Büroleistungen ( nicht erstattbar)
PREISE p.P. im DZ: € 464,-
DZ oder Zweibettzimmer zur
Alleinbenutzung -Zuschlag € 90,-

Mindestteilnehmer 20 Personen
Pandemiebedingte Änderungen vorbehalten

Datum

08 - 11. Sep 2022

Kosten

464€

Veranstaltungsort

Weimar
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.